Liebe Leserin und lieber Leser,

Anne und Robin

willkommen auf dezembra.de. Auf dieser Website findet Ihr Informationen zu mir und meiner Arbeit, aktuelle journalistische Texte, literarische Veröffentlichungen und viele Hintergrund-Informationen. Außerdem erfahrt Ihr mehr über mein Buch “Frankfurt liebt dich!” (Societäts-Verlag, 2014).

Seit Januar 2013 betreibe ich mein eigenes kleines Textbüro. Ich arbeite als Schreiberin für Redaktionen, als Texterin für Agenturen und Lektorin für andere Autoren. Artikel, Pressemitteilungen und PR: Was genau ich anbiete, was meine Texte kosten, wie eine Zusammenarbeit im Detail funktioniert und wie Ihr mich buchen könnt, erfahrt Ihr im Homepage-Bereich “Journalistin”.

Ich freue mich, wenn Ihr Euch die Zeit nehmt, Euch ein wenig umzusehen – und wenn Ihr wiederkommt.

Viel Spaß beim Lesen!

Wortbild: Herbstmond

Als Muschelschale
Kommt aus den Bergen heraus
Der Mond des Herbstes.

(Kobayashi Issa, japanischer Bauer und Dichter)

image

FLD: Kelkheim ist rockbar (hoffentlich)

Ihr Lieben, heute hat der Vorverkauf für meine Lesung in der Stadtbibliothek Kelkheim am Donnerstag, 27. November, begonnen. Ich freu mich sehr auf den Abend und hoffe, dass ganz viele Leute kommen. Es gibt Wein und Musik und hoffentlich viel zu lachen. :)

Karten sind ab sofort bei der wunderbaren Buchhandlung Herr in Kelkheim erhältlich, die mein Buch jetzt auch im Fenster stehen hat, übrigens direkt neben dem neuen Werk von Nele Neuhaus. Ihr findet die Buchhandlung in der Frankenallee 6 in Kelkheim, Telefon (06195) 902200. Der Buchladen ist von 9-13 und 15-18.30 Uhr geöffnet.

Lesungsplakat

FLD: Im Journal Frankfurt

Anne mit dem Journal FrankfurtDas ist mal ein verdammt großes Foto! Heute ist das neue Journal Frankfurt erschienen – und weil ich wusste, dass Christina Webers Bericht über mein Buch in dieser Ausgabe sein würde, bin ich heute morgen gleich zum Kiosk gedüst und habe mir ein Heft gekauft. Kaum wieder draußen, habe ich es aufgeschlagen. Und war erst einmal nahezu geschockt. Denn ich bin riesig abgebildet, eine gesamte DIN-A-4-Seite hoch. Meine Haare sind wie immer völlig strubbelig, eine Katastrophe eigentlich, und direkt neben meinem Kopf steht das Wort “Sex” – aber vor allem bin ich nahezu ganz vorne, auf Seite 8, als erster Artikel. Das führt dazu, dass ich vorne im Inhaltsverzeichnis wirklich als Allererste genannt werde, vor und in einem Atemzug mit Ken Follet, Helmut Kohl, Bastian Schweinsteiger und Herbert Grönemeyer. :D Und der Text ist echt süß geworden. Danke, liebe Christina! Ich freu mich sehr über deinen schönen Artikel und die Feinfühligkeit, mit der du genau erspürt hast, was mir wichtig ist beim Schreiben.

Anne im Journal Frankfurt Journal Inhaltsverzeichnis

Foto: Special

image